9 live betrug

9 live betrug

München/Unterföhring - ProSiebenSat1 stellt die Quizsendungen seines Anruf- Kanals 9Live ein. Die oft als Abzocke gescholtenen Sendungen. Er will abschließen mit dem Kapitel 9Live. Was ja ganz Deutschland auf der Seele brannte, war die Frage: „Sag mal, das ist doch Betrug?!. ja es war Betrug. zb wenn man Tiere oder Zahlen zählen(addieren) sollte dann musste man auch rückwärts lesen oder getrennte Wörter  Warum lässt der Staat immer noch Abzocken wie 9Live zu.

9 live betrug Video

Der Stirnlappenbasilisk 9Live - Das Original Für die Zuschauer ist durch den Vorfall kein Schaden entstanden. Nach eigenen Angaben wurden jährlich über Laut Gewinnspielregel der LMA dürfen Jugendliche unter 18 Jahren nicht bei Call-TV-Gewinnspielsendungen teilnehmen, jedoch an Gewinnspiele ab 14 Jahren. Wochenzeitung LE MONDE diplomatique Hausblog Blogs Archiv Reisen in die Zivilgesellschaft Hilfe taz. Jürgen Milski und Anna Heesch bei "Wetten dass Wobei ich nicht sage, WAS dazugehört. So können Sie kommentieren: Sie haben einen Fehler gefunden? Danach erhöht 9Live die Gewinnsumme erheblich - und baut darauf, dass die restlichen Antworten nicht nur schwer, sondern praktisch gar nicht zu erraten sind. Ich erinnere nur nocheinmal an den Vorfall mit den offensichtlich unterschiedlichen gewichteten schwarzen Kugeln. Ein guter Wein muss sein! Da sollten sich mal unsre Deutschen Gerichte mit befassen. Irgendwelche Politiker in Aufsichtsrat oder gar Anteilseigner oder mit solchen verwandt? Jürgen Milskis Aufgabe bei 9Live war es sechs Jahre lang, die Zuschauer zum Anrufen zu motivieren. Und wenn ihn dann die Regie falsch gibt, kann ein Moderator sofort reagieren und entsprechend handeln. Mir war der Rummel um mich selbst eigentlich egal. Bei Kabel1 ist es genau die gleiche masche. Jeder normale Mensch müsste doch sofort sehen, das man für dumm verkauft wurde.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.